Die Firma WURDIESWurzelgräbers Blütenparadies – produziert und handelt bereits seit 1980 mit biologisch angebauten Kräutern und Gewürzen. Damit gehört sie sozusagen zu den Bio-Pionieren im Kräuterbereich.

Die Philosophie, gleichsam Sammler und Händler zu sein und wenn möglich Kräuter aus Wildsammlung zu bevorzugen, als auch stets bestmögliche Qualität sicher zu stellen, stand bei WURDIES von Anfang an im Vordergrund. Von diesem Grundgedanken beseelt baute Thomas Jäkel, Firmengründer und Geschäftsführer, den Angebots- und Lieferumfang in kleinen Schritten von Jahr zu Jahr aus. WURDIES ist im Oberpfälzischen Stadlern beheimatet. In der Toskana betreibt WURDIES einen kleinen Kräuterhof mit Schwerpunkt von kontr.biol. Wildkräutererzeugung, wie z.B. Lindenblüten, Lorbeerblätter und Johanniskraut. In kleinem Umfang bauen wir dort auch Kräuter wie Bertram und Rosmarin in Permakultur an. Wir trocknen die Kräuter ohne künstliche Energiequellen auf Horden im Schatten, was durch das Klima begünstigt wird.

Die Stadlermühle, wo die langsam, aber stetig wachsende Firma Wurdies zuhause ist, hat sich immer noch den Hofcharakter erhalten. Zur Zeit beschäftigt die Firma Wurdies über 20 Mitarbeiter, viele davon in Teilzeit. Es erfolgt noch viel in Handarbeit. So werden viele unserer schlicht und schönen Kräutertütchen per Hand befüllt, die Sendungen mit viel Liebe verpackt. So ist die Arbeit von WURDIES mit viel persönlichem Einsatz verbunden. Um bestmögliche Qualitäten erzeugen zu können braucht es Sorgfalt, Verantwortung, Aufmerksamkeit und Hingabe. Das sollen keine leeren Worte sein. Wir wollen vor allem mit unserem (Tüten-) Inhalt überzeugen und Freude wecken.

Ein besonders wichtiger Teil von WURDIES sind die qualitätsorientierten Erzeuger, wie die mehr als zehn Landwirte allein in Deutschland und die zahlreichen Kräuterbauern und -sammler in Frankreich und Italien.
Die Kräuterkooperative Valverbe baut für uns in den italienischen Cozzi-Alpen Kräuter bis 1500m Höhe an und betreibt Wildsammlung bis auf 2500m.
Die Kooperative Sud Officinale baut in der süditalienischen Region Basilicata seit 1984 biologisch Tee- und Gewürzkräuter an und sammelt viele Wildkräuter. Zum Beispiel kommt ein großer Teil unseres Basilikums und der Zitronenverbenen von dort.
Home Presse KontaktAktuellesProdukteVerkaufshilfenDas Wurdies Team Biozertifikate Infos zum downloadenMessen/Termine AGB über Wurdies Internetshops
  Impressum